+49 9123 9982-0
Begaste oder Schadstoff-haltige Importcontainer erkennen: Wir messen und spüren Begasungsmittelreste auf!
Gehen Sie kein Risiko beim Öffnen oder Transport Ihrer Container ein! Wir prüfen die Containerluft auf Atemgifte!
Schädlinge im Container? Begasung nach ISPM 15 durch unsere Begasungstechniker!
Wir belüften Ihre Container für Import und Export fachgerecht nach TRGS 512! Sicherheit geht vor!
Fumigation, Aeration and Clearance of your Freight Container: We support you! Service and Application by our experts!
Container aus China schadstoffhaltig?
Wir bieten Lösungen an!
  • Beförderungspapiere sichten, insbesondere vor dem Entladen (Frachtbrief, ATLAS-Anmeldung, Speditionsauftrag – Dokumentation von Begasungen, Hinweise auf entrichtete Begasungsgebühren bzw. Kosten für Freigabemessungen)
  • Gefahrensymbole, Reste zerstörter Begasungsmittel-Warnschilder/ Warnplakate
  • verdeckte Lüftungsschlitze am Frachtcontainer (Klebestreifen können auch aus durchsichtigem Streifenmaterial sein!)
  • verklebte Gummidichtungen der Türen
  • Schläuche oder deren Reste in den Containeröffnungen
  • (meist) leere Begasungsmittelbehälter (Dosen, Druckpackungen), Reste von Verpackungen von Begasungsmitteln, Plates oder Beutel von Phosphin-haltigen Produkten

LKW Beladung

Logistikzentrum

Illustration Sicherheit bei globalem Handel